ZSK – Hoffnung und Punk-Rock aus Berlin

Datum/Zeit
Date(s) - 08/03/2019
20:00

Veranstaltungsort
Würzburger Posthalle

Kategorien


Dass das Engagement der Berliner Punk-Rock-Band ZSK gegen rechte Gewalt und Rassismus kein Lippenbekenntnis ist, davon kann sich jeder selbst überzeugen. Nicht nur wegen der neuen Platte „Hallo Hoffnung“, die „eine Platte für alle ist, die wütend sind, die nicht aufgeben wollen, aber auch für die, die jetzt Schutz brauchen“, sagt Sänger Joshi. Am Freitag, 8. März 2019 kommt die Band in die Würzburger Posthalle. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Die 2006 von ZSK gegründete Kampagne „Kein Bock Auf Nazis“ unterstützt bundesweit Proteste gegen Rechts. Allein im vergangenen Jahr gab es knapp 100 Infostände der Kampagne von Rock im Park und Hurricane bis zu den Tourneen von Broilers und Die Toten Hosen. Nach einem prall gefüllten Festivalsommer kommen ZSK jetzt im Herbst auf ausgedehnte Klubtour und machen auch im nächsten Jahr damit weiter. Quer durch die Republik werden sie ihre neue Platte feiern, Verstärker durchbrennen und Schweiß von der Decke tropfen lassen.

Tickets gibt es unter www.posthalle.de.