RIMPAR / OT GRAMSCHATZ UND GÜNTERSLEBEN, LKR. WÜRZBURG. Zwischen Dienstagvormittag und den frühen Nachmittagsstunden sind Einbrecher in zwei Einfamilienhäuser eingestiegen. In einem Fall machte der Dieb Beute im Wert von etwa 600 Euro. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land hat die ersten Ermittlungen aufgenommen und hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

In Tatzeitraum zwischen 10:00 Uhr und 13:30 Uhr war ein Unbekannter in ein Wohnhaus in der Retzstadter Straße in Gramschatz eingestiegen. Hierzu hebelte der Einbrecher auf der Gebäuderückseite ein Fenster auf und kam so ins Innere. Nach den ersten Erkenntnissen durchsuchte der Täter zwar Schränke im Erdgeschoss, nahm aber keine Beute mit. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Bei einem weiteren Einbruch in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 10:30 Uhr in der Günterslebener Fichtenstraße hatte ein Unbekannter Beute im Wert von etwa 600 Euro gemacht. Ebenfalls über die Rückseite des Einfamilienhauses drang der Einbrecher gewaltsam in das Gebäude ein. Dort angekommen nahm der Unbekannte einen Laptop, ein Tablet, Modeschmuck und eine Geldbörse mit. Eine Zeugin fand gegen 10:30 Uhr am Maidbronner Weg einen Teil der Beute. Der Sachlage nach sortierte der Täter dort Bargeld aus und warf den Geldbeutel und die Laptoptasche weg.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Land hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1630 zu melden.